internet
 

Aus meiner Internet-Schmiede

• Landespsychotherapeutenkammer-BW (Als Webmaster der Kammer bin ich zuständig für das Layout der Website sowie sämtliche Programmierungen).

• Dr.med. Josef Rabenbauer (ein guter Freund)

• scham-anerkennung.de
(Website wurde geändert. Original hier als Bildschirmfoto.)

• Klaus Kooistra (ein Freund, der einen detaillierten Entwurf hatte, den ich lediglich codiert habe).

• Dipl.Psych. Hartmut Gerber (Entwurf)

• Psych-Info.de (Mein bisher größtes Projekt: Komplette Suchmaschine mit Datenbank, Mitgliederverwaltung, login, mehreren Zugangsebenen, etc.)
(15.11.07) Die Titelseite von psych-info wurde mittlerweile stark verändert und entspricht nicht mehr dem ursprünglichen Layout... Das Dilemma des Webdesigners.

• Dr. Hartmut Baur

Ein Hinweisblatt über meine Tätigkeit als Webdesigner und -programmierer gibt es hier.

 

Werkzeug

Werkzeuge, mit denen ich arbeite (Freeware oder Shareware):

• PsPad: Ein sehr guter Text-Editor für HTML (und weitere Sprachen) von Jan Fiala, Tschechei. Für Windows. (Ich schreibe meinen Code selber und verwende deshalb keine grafischen Editoren, bei denen durch Manipulationen der grafisch dargestellten HTML-Seite der Code automatisch generiert wird.)

• Textmate: Absolut genialer Editor (HTML und vieles weitere) von Allan Odgaard, Dänemark. Für Mac OSX. Leider ohne offline-Validierung.

• CSE Validator Lite: Offline HTML und CSS Validierung. Kann als externes Hilfsprogramm aus PsPad aufgerufen werden. Für Windows.

• W3C Validator: Online-HTML-Prüfung durch W3C, das 'offizielle' Konsortium für die Standardisierung. Einen W3C CSS Validator gibt's auch.

• Leech-ftp: Feines kleines Programm zum FTP-upload von Jan Debis (FH-Heilbronn), das es schon sehr lange gibt; ich benutze es immer noch. Für Windows.

• Firefox-Erweiterung FTP. Ein FTP-Modul, das in Firefox eingegliedert werden kann. (Mac und Windows. Wegen einer Denial of Service vulnerability erst ab Firefox 2.0 verwenden!)

• SELFHTML: Wer lernen will, wie's geht: hier ist alles drin.

(15.2.07): An dieser Stelle ein kleiner 'Nachruf': Wie der Nachrichtendienst Heise am 28.1.07 meldet, hat Stefan Münz, Autor der 'html-Bibel' SELFHTML, das Projekt verlassen. Ich hätte mir nie träumen lassen, einmal von einem technischen Manual zu behaupten, es habe meinem Leben etwas Nennenswertes hinzugefügt. Bei Selfhtml ist das aber so. Und deshalb danke ich Stefan Münz für seine Idee, seine Arbeit und die Tatsache, dass mich Selfhtml nicht nur durch die technischen, sondern auch durch die schriftstellerischen Qualitäten seines Autors begeistert hat. Ein Ehrenplatz auf allen meinen Rechnern ist ihm sicher.

• PHP-Manual

 

History — personally important tidbits

14.11.04: Werbung gibt's hier natürlich keine. Nun ist aber zu vermelden, dass die Leute von Mozilla, einem nicht-kommerziellen (!) 'open source' Projekt, vor ein paar Tagen, genauer gesagt am 9. November, einen Internet Browser veröffentlicht haben, der mindestens so gut ist, wie frühere Versionen unter dem Namen 'Netscape' schlecht waren. 'Firefox' heißt er. Und er ist mit nur ganz wenigen Abstrichen genau so, wie man sich einen Internet Browser wünscht. Eine mehr als ebenbürtige und sicherheitstechnisch sogar überlegene Alternative zu Microsoft's Internet Explorer. Download und Weiteres hier:

2-23-2012: Scroogle.org has been down for a few days now, and as it seems, it is down for good. I used it all the time. Sorry to see it go. R.I.P.  

...und das noch

(27.8.09): Es gibt sie, die Geisterbahnen des Internet. Webdesign, das so unglaublich ist, dass einem die Haare zu Berge stehen. Hier eine Auswahl aus einem diesbezüglichen Blog-Artikel:

hosanna1.com
www.ingenfeld.de/
www.havenworks.com
csszengarden.com/?cssfile=http://www.brucelawson.co.uk/zen/sample.css (Das ist Absicht. Ein Designer rekonstruierte, was viele sich Mitte der 90er unter Webdesign vostellten. Die anderen Seiten sind natürlich auch Absicht, aber eher die Art, mit der man eine Dose Ravioli ungeöffnet auf den Gasherd stellt, um sie warmzumachen. Genau so sieht's dann auch aus.)

(24.4.08): David Ford - "Go To Hell" (2008). Really, really brilliant!

(8.4.08): Ray Charles, Jerry Lee Lewis, Fats Domino. Alle auf einmal. Boogie vom Feinsten.

(3.4.08): Zwei wirklich wunderschöne Videos von Philip Scott Johnson:
"Women in Film"
"Women in Art"

(25.8.07): Virales Marketing im Todesstern Stuttgart...
Das muss man einfach gesehen haben!! (Video, 2:08).

Chris Jordan: American Self-Portrait
Das Schöne und das Schreckliche: Ein Photograph zeigt den industriellen Wahnsinn in Photos von einzigartigem Reiz.

Karl May Gesellschaft e.V.
Ernst Bloch hat bekanntlich mal gesagt, dass sich die deutsche Prosa zwischen Karl May und Hegel aufspannt. Hier kann man viele der Romane nachlesen. Ich liebe sie immer noch, trotz dieses eigentlich unaushaltbaren Schwulstes und Gutmenschentums...





Für den Inhalt der aufgeführten Websites sind wir nicht verantwortlich und — um auch einem etwas peniblen hamburgischen Gerichtsurteil bezüglich der Angaben zu Internet-Links Genüge zu tun — wir distanzieren uns davon.

Updated: 31. Jan. 2012
zum Seitenanfang
© Hans Metsch